News
22 Februar 2022 Eintrittsbedingungen für unsere Uhrenerlebnisse.

Das Tragen einer Maske und des Gesundheitspasses ist für unsere Uhrenerlebnisse nicht mehr obligatorisch, außer für den Besuch der Zenith-Manufaktur, wo nur noch das Tragen einer Maske vorgeschrieben wird.

3 Mai 2022 Covid-Pass

Das Tragen einer Maske und der Gesundheitspass sind für unsere Uhrenerlebnisse nicht mehr obligatorisch.

Ein spezielles Erlebnis für Sie

Wählen Sie die Kategorie "Sie sind" um Ihre Erfahrungssuche zu verfeinern
Entdecken Sie unsere einzigartigen Aufenthaltsangebote in Zusammenhang mit der Welt der Uhrmacherei

Neuenburg, Land der Uhrmacher

EINZIGARTIG. Ein einzigartiger Ort im Herzen der Zeit. Die Region Neuenburg, Wiege der Uhrmacherei und weltweite Botschafterrin dieses faszinierenden Savoir-faire, wartet mit einem ausserordentlichen Reichtum an Zeugnissen dieses Schweizer Knowhows auf. Auch andere Regionen erheben Anspruch auf das Erbe der Uhrmacherkunst, aber keine von ihnen erreicht dieselbe Legitimität.

 

Bereits am Ende des 17. Jahrhunderts stellten Neuenburger Bauern-Uhrmacher, Uhren her, die auf der ganzen Welt verkauft wurden. Im Jahr 1914 stammten 55% der Weltproduktion aus La Chaux-de-Fonds. Die Wohnungen und Werkstätten waren damals eng miteinander verbunden und die grossen Fenster der Manufakturen zeugen von der zentralen Bedeutung des Tageslichts für die Tätigkeit an der Werkbank. Die Architektur und Stadtlandschaft von La Chaux-de-Fonds und Le Locle spiegeln deren tiefe Verwurzelung in der Uhrmacherei wider.

 

Seit 2009 gehören die beiden „Manufakturstädte“ dem UNESCO-Weltkulturerbe an. Auch das unter dem Namen „Qualité Fleurier“ bekannte, anspruchsvollste Uhrenlabel ist in der Region Neuenburg tief verankert. Seit jeher schlägt das Herz der Schweizer Uhrmacherei in dieser Gegend. Und hier entstehen auch heute noch zahlreiche wunderbare Kreationen